Review: Bullet Journal Method

Über das reine Bullet Journal von Ryder Carrol habe ich jetzt schon einiges geschrieben. Es wird also Zeit, einmal das Buch „The Bullet Journal Method“ im Rahmen eines kurzen Reviews vorzustellen.

Nachdem ich bereits seit knapp zwei Jahren ein Bullet Journal führe, musste ich mir natürlich auch das entsprechende Fachbuch zulegen, um tatsächlich alle Tipps vom „Erfinder“ Ryder Carrol aufzunehmen. Schließlich haben solche Bücher immer noch 2-3 wirklich prägnante Infos parat, um den eigenen Workflow zu optimieren. So war es dann auch in diesem Fall.

Aufgeteilt ist „The Bullet Journal Method“ in vier Themen:

  1. The Preparation
  2. The System
  3. The Practice
  4. The Art

Die ersten beiden Kapitel behandeln das System und die eigentlichen Techniken. Einsteiger erhalten hier einen Einblick in das Bullet Journaling und in das positive Mindset, was man sich mit seiner Fokussierung schafft. Bei der Umsetzung wird Ryder Carrol sogar richtig agil, indem er die Arbeit in „Sprints“ vorstellt, um langfristige sowie kurzfristige Ziele zu erreichen.

Immer wieder wichtig ist aber, seine Notizen zu reviewen und vor allem Optimierungspotenzial in die Tat umzusetzen. Kurz beschrieben mit diesen Worten:

Plan -> Do -> Check -> Act

Wenn ich so über meine Notizen schaue, die ich mir nach dem Lesen des Buches gemacht habe, wird es auf jeden Fall in naher Zukunft Zeit, das Buch erneut zu lesen. Denn häufig findet man dabei „goldene Nuggets“, die man beim ersten Mal vielleicht überlesen hat…

Trotzdem möchte ich schon mal meine Learnings vorstellen, die ich beim Lesen der „Bullet Journal Method“ gesammelt habe.

Meine Top 3 Learnings

  1. „Keep it simple“ und mache dir keine Gedanken über die verschieden gestylten Seiten aus der Community
  2. Plane wirklich ALLES in deinem Bullet Journal
  3. Mein Bullet Journal ist meine lebende Autobiografie

Mindmap Bullet Journal Method

Neben meinen Learnings fasse ich gelesen Bücher gerne in einer Mindmap zusammen, um diese in bestimmten zeitlichen Rhythmen mir noch einmal vor Augen zu führen.

Meine persönliche Mindmap von „The Bullet Journal Method“

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.