5-Minute-Journal

5-Minute-Journal

Tagebücher waren eigentlich noch nie mein Ding. Aber irgendwo habe ich dann von einem tollen Hardcover-Buch, dem 5-Minute-Journal, gelesen und war direkt Feuer und Flamme. Allerdings haben mich zuerst die hohen Versandkosten aus Übersee davon abgehalten, das Buch zu bestellen. Trotzdem habe ich einfach  gestartet, mit einem kleinen Notizbuch und den gleichen Fragen…
Weiterlesen →

Kurz-Trip zu unserem Lieblingsbaum

Mülheimer Lieblingsbaum

Wir wollen ja hier auch viel über unsere Heimat berichten und die ist nun mal Mülheim an der Ruhr. Auf dem Weg zur Autobahn fahren wir regelmäßig an einem Bäumchen vorbei, dass im Frühling immer in seiner vollen Blüte erscheint. Schon häufiger haben wir uns gesagt, beim nächsten Mal machen wir dort endlich ein Foto… Dieses Jahr hat es endlich geklappt.

Weiterlesen →

Das Café am Rande der Welt

An einem regnerischen Samstag habe ich beim Stöbern in der Buchhandlung den Bestseller mit dem Titel “Das Café am Rande der Welt” von John Strelecky entdeckt.

Ich stelle mir selbst oft die Frage nach dem Sinn des Lebens und erhoffte wieder einmal neue Anregungen und Erkenntnisse zu erhalten.

Weiterlesen →

Mehr Fokus, ablenkungsfrei das eigene Handy benutzen

Ablenkungen hier, Ablenkungen da. Eigentlich besteht der normale Tagesablauf ja nur noch aus Ablenkungen. Wann schafft man es dagegen überhaupt noch einmal, in den Flow zu kommen und den eigenen Fokus zu schärfen? Wahrscheinlich eher selten, wenn man nicht aktiv dagegen vorgeht.

In letzter Zeit habe ich einige Informationen zu dem Thema gesammelt und gleich mehrere „Lifehacks“ ausprobiert, die mir meinen normalen Alltag enorm erleichtern. Ich fasse einfach mal zusammen, was ich so gemacht habe.

Weiterlesen →